Rope Skipping

Was ist Rope Skipping?

Rope Skipping wird wörtlich übersetzt mit „Seilspringen“, unterscheidet sich jedoch aufgrund der verwendeten Seilarten, der möglichen Sprungkombinationen sowie der akrobatischen Elemente vom herkömmlichen Springen mit einem Stoffseil. Man unterscheidet Single Ropes (Einzelseile), Beaded Ropes (Partnerseile) und das Long Rope (Langseil).

Single Rope

Mit dem Single Rope können verschiedene Fußsprünge, Arm- und Beinsprünge, Mehrfachdurchschläge, Wraps (Wickler auf Arm oder Bein), Release (Seilwurf) und akrobatische Elemente wie Rad, Radwende, Handstand, Handstandüberschlag ausgeführt werden.

Beaded Rope

Mit dem Beaded Rope können zwei Partner zusammen in einem Seil Übungen durchführen. Beispielsweise kann man gleichzeitig oder abwechselnd darin springen, sich gleichzeitig oder abwechselnd darin drehen oder hintereinander in einem Seil verschiedene Sprünge durchführen. Die Partner können außerdem gleichzeitig mit zwei Seilen springen und dabei eine Kette aus beliebig vielen Personen entstehen lassen.

Long Rope

Im Long Rope kann man alleine oder mit mehreren Personen gleichzeitig, mit dem Single Rope oder zusammen mit einem Partner im Beaded Rope springen. Um den Schwierigkeitsgrad beim Springen zu erhöhen kann man zwei Long Ropes gleichzeitig schwingen (Double Dutch) oder in verschiedenen Formationen wie beispielsweise einem großen Kreuz verschiedenste Übungen zeigen. Dabei besteht immer die Möglichkeit die Schwierigkeit durch mehrere Seile und Personen zu erhöhen, akrobatische Elemente aller Art einzubauen und auch verschiedene Sprünge im Single Rope durchzuführen.


Rope Skipping 1. - 5. Klasse

Übungsleiterinnen: Kim Ehret, Anika Laule

Zielgruppe: Anfänger ab 1. Klasse. Es ist aber auch möglich, das Kinder aus anderen Gruppen in diese Gruppe wechseln können.

Was wird in der Gruppe gemacht?

Im Vordergrund steht das Rope Skipping. Das bedeutet, das zum einen die Grundsprünge geübt werden, zum anderen aber auch trainiert wird, um neue, fortgeschrittene Sprünge zu erlernen. Dabei wird vom Einfachen zum Schwierigeren, vom Langsamen zum Schnelleren gegangen. Es wird auf jeden Springer individuell eingegangen, auch das Lerntempo wird entsprechend angepasst.

Abgerundet wird die Trainingsstunde mit Spielen. Dabei geht es allgemein um das Verbessern der koordinativen Fähigkeiten der Kinder sowie darum, sich in Gruppen zu integrieren, sich mit den anderen Kindern zu arrangieren und den teamgedanken zu verbessern. Spiele werden auch ohne Seil gespielt oder es werden Spiele nach den Wünsche der Kinder ausgerichtet.

Die Gruppe mit ihren Übungsleiterinnen Jessica, Kim und Anika freut sich auf neue Springer und Springerinnen. Auch diejenigen, die noch nie „richtig Seil gesprungen sind“ und es gerne erlernen möchten, sind ganz herzlich willkommen.

Hohberghalle
Freitag, 15:00 – 16:00 Uhr




Rope Skipping ab 5. Klasse

Übungsleiterin: Jessica Strubinger

Jeden Montag von 18.00 – 19.00 Uhr trainiert die Wettkampftruppe unter der Leitung von Jessica Strubinger in der Hohberghalle. Dieses Training ist ausgerichtet für Auftritte bei verschiedenen Wettkämpfen. Die Gruppe tritt auch bei verschiedenen Anlässen als Showtruppe auf. In den letzten Jahren konnten bei Wettkämpfen immer sehr gute Platzierungen erreicht werden.

Hohberghalle
Montag, 18:00 - 19:00 Uhr










Rope Skipping Team-Cup am 23.04.2016

Am Samstag, den 23.04.2016 nahm der Turnverein Niederschopfheim mit drei Mannschaften am Rope Skipping Mannschaftswettkampf in Kappelrodeck teil. In verschiedenen Team-Disziplinen mussten unsere Springerinnen ihr Können beweisen. Besonders in der synchron gesprungenen Sprungfolge und der Team-Übung im Langseil war Teamfähigkeit entscheidend für ein gelungenes Mannschaftsergebnis.

Die Rope Skipper vom Turnverein Niederschopfheim erreichten in den unterschiedlichen Wettkämpfen und Altersklassen hervorragende Platzierungen.


Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!

Die Teilnehmer des Team Cups



Wettkampf E3 Altersklasse 2

TV Niederschopfheim 1: Kim Ehret, Anika Laule, Amelie Andre - Platz 3

Die Teilnehmer des Team Cups - Wettkampf E3 Altersklasse 2

Wettkampf E4 Altersklasse 3

TV Niederschopfheim 2: Amelie Kopp, Vanessa Nitsche Lara Irslinger, Melina Ehret, Clara Bötticher - Platz 2

Die Teilnehmer des Team Cups - Wettkampf E4 Altersklasse 3

Wettkampf E4 Altersklasse 4

TV Niederschopfheim 3: Josephine Andre, Lena Ehret, Julie Gallus, Lilian Irslinger, Jule Ehret - Platz 1

Die Teilnehmer des Team Cups - Wettkampf E4 Altersklasse 4



Rope Skipping Gaumeisterschaften 14.11.2015

Am Samstag, den 14.11.2015 nahm der TV Niederschopfheim mit 7 Springerinnen an den Rope Skipping Gaumeisterschaften in Kuhbach teil. Folgende Platzierungen wurden in den verschiedenen Wettkämpfen erreicht:

E4 Wettkampf - Altersklasse 4 (9 -11Jahre)

  • Amelie Kopp Platz 2
  • Romy Dahlke Platz 5
  • Josephine Andre Platz 8
  • Clara Bötticher Platz 10
  • Lena Ehret Platz 12

Altersklasse 3 (12 - 14 Jahre):

  • Amelie Andre Platz 3

E3 Wettkampf - Altersklasse 2 (15 - 17 Jahre)

  • Sarah Schwarz Platz 5

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!

Ein besonderer Dank gilt unseren Begleitpersonen und Fahrern, sowie unseren Kampfrichtern!

Die Teilnehmer der Rope Skipping Gaumeisterschaften