Rhönrad

Das Rhönrad ist ein Sportgerät, das aus 2 Reifen besteht, die durch 6 Sprossen (2 einfache Stangen, 2 Griffsprossen und 2 Brettsprossen) miteinander verbunden sind. Der Durchmesser des Rades variiert je nach Größe des Turners, so dass der Turner fast gestreckt auf den Brettern stehen kann und sich an den Griffen hält. An den Brettern können Lederschlaufen, sogenannte Bindungen, befestigt werden, in denen sich der Turner mit den Füßen festklemmen kann. Es gibt Räder von 130 bis 245 cm Durchmesser, sie wiegen zwischen 40 und 60 kg.

Körperbeherrschung, Gleichgewicht und Körperspannung sind für das Rhönradturnen sehr wichtig.

Das Rhönradturnen wird in der ganzen Ortenau nur vom TV Niederschopfheim angeboten.


Rhönrad 1. - 5. Klasse

Übungsleiter: Ariane Bauer, Mara Gallus, Enrico Ehret

Rhönis freitags - aufgepasst!!!

Das Training findet jetzt freitags von 18:45 - 20:00 Uhr statt.

Hohberghalle
Freitag, 18:45 - 20:00 Uhr




Rhönradturnen ab 6. Klasse

Übungsleiter: Raphael Bühler, Petra Bühler

Hohberghalle
Montag, 17:30 - 19:00 Uhr